Original oder Fälschung

Historisch-kritische Theologie im Licht der Bibel

Produktinformationen "Original oder Fälschung"

Die emeritierte Theologie-Professorin Eta Linnemann ist zum lebendigen Glauben an Jesus Christus gekommen und hat alle ihre vorherigen bibelkritischen Veröffentlichungen verworfen.

In diesem Buch rechnet die einstige Bultmann-Schülerin mit der historisch-kritischen Theologie, ja, mit dem ganzen heutigen Universitätsbetrieb in einer erfrischenden Deutlichkeit ab, die nichts zu wünschen übrig lässt, und stellt bibeltreue Alternativen auf. Sie belegt ihre Argumente mit Gottes Wort und zeigt den rechten Umgang damit auf.

Dieses Buch sollten alle lesen, die mit Theologie oder mit Theologen zu tun haben.

Buchart: Taschenbuch
Medium: Print
Produktart: Buch
Autor "Eta Linnemann"

Eta Linnemann (19.10.1926 [Osnabrück] - 09.05.2009 [Leer/Ostfriesland]) war eine deutsche Theologin. Sie studierte von Oktober 1948 bis Juli 1953 Evangelische Theologie in Marburg, Tübingen und Göttingen. Im August 1953 legte sie an der Georg-August-Universität Göttingen das Erste Staatsexamen, im August 1957 das Zweite Staatsexamen ab. Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers beauftragte Linnemann, Auslegungen biblischer Texte für den Religionsunterricht zu verfassen. Aus dieser Arbeit heraus entstand ihre Dissertation, mit der sie im Juli 1961 an der Kirchlichen Hochschule Berlin-Zehlendorf summa cum laude zur Dr.theol. promovierte. Zwischen 1961 und 1966 lehrte Linnemann am Seminar für kirchlichen Dienst in Berlin-Zehlendorf. 1967 erhielt Eta Linnemann eine Gastprofessur an der Pädagogischen Hochschule Braunschweig. Im Februar 1970 habilitierte sie sich in Marburg bei Rudolf Bultmann und Ernst Fuchs mit Studien zur Passionsgeschichte. Am 10.08.1971 wurde Linnemann eine Honorarprofessur für Neues Testament an der Theologischen Fakultät der Philipps-Universität Marburg verliehen. Im folgenden Jahr berief sie die Pädagogische Hochschule Braunschweig auf den Lehrstuhl für Theologie und Methodik des Religionsunterrichtes.

Infolge ihrer Bekehrung im November 1977 sagte sie sich 1978 von der historisch-kritischen Methode los und bat darum, ihre bisherigen Veröffentlichungen zu vernichten. Seit 1983 war sie Lehrerin an der Theologischen Hochschule der Indonesischen Missionsgemeinschaft in Batu.

Eta Linnemann lebte zuletzt im Leeraner Stadtteil Loga.

3 Bewertungen

4.33 von 5 Sternen


67%

0%

33%

0%

0%


Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


12. Oktober 2022 13:38

Entlarve das Falsche

Um einen falschen Fünfziger zu entlarven, muss man das Original kennen. Leider wird in der Theologie das Original – die Bibel – immer mehr durch die historisch-kritische Methode verunglimpft. Eta Linnemann geht in „Original oder Fälschung“ darauf genauer ein. Wer ist die Autorin? Eta Linnemann (1926-2009) war eine deutsche evangelische Theologin. Nach ihrem Theologiestudium beauftragte sie Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannover Auslegungen biblischer Texte für den Religionsunterricht zu verfassen, woraus sich dann auch ihre Dissertation „Gleichnisse Jesu – Einführung und Auslegung“ entwickelte, mit der sie 1961 mit summa cum laude zur Dr. theol. promoviert wurde. 1970 habilitierte bei Rudolf Bultmann und übernahm eine Honorarprofessur und später einen Lehrstuhl. 1977 sagte sie sich – nach ihrem Bekehrungserlebnis – von der historisch-kritischen Theologie los und verwarf ihre bisherigen Veröffentlichungen. Ab 1983 war sie Lehrerin an der Theologischen Hochschule der Indonesischen Missionsgemeinschaft in Batu. Bis ins hohe Alter hinein erarbeitete die Theologin Vorträge, um Ergebnisse ihrer Arbeit in Bereich der Biblischen Exegese vorzustellen. So bot die Theologin Seminare sowohl für Theologen als auch für Laien an. Worum geht es in dem Buch? Die Autorin nimmt den Laien mit in das wissenschaftliche Arbeiten im Fachbereich Theologie. „Die Theologie, wie sie heute rings um den Erdball gelehrt wird, basiert auf der historisch-kritischen Methode. […] Das Historisch-kritische hat wirklich – wie ein Sauerteig den Teig – die gesamte Universitätstheologie durchdrungen.“ (S. 11). Im ersten Teil führt Linnemann ihre Anmerkungen zum Studium der historisch-kritischen Theologie aus. Zunächst stellt sie den Grundsatz der Theologie als Wissenschaft dar und darauf basierend die Praxis der historisch-kritischen Theologie dem Leser vorzustellen, bevor sie die Konsequenzen eines solchen Herangehens an Gottes Wort erläutert. Danach folgten ihre Ausführungen zum Glauben der Theologie und die Theologie des Glaubens. Hierbei geht sie zunächst auf die Disziplin des Denkens ein, denn dies bedingt wissenschaftliches Arbeiten. Danach zeigt sie auf, dass die „grundlegende Voraussetzung der gesamten wissenschaftlichen Theologie, wie sie an unseren Universitäten gelehrt wird, darin besteht, dass der disziplinierte, fachmäßig reglementierte kritische Verstand die letzte Instanz in der Frage der Wahrheit ist. D. h.: Der Verstand wird der Heiligen Schrift übergeordnet.“ (S. 38). Im dritten Schwerpunkt wird die Denkweise der historisch-kritischen Theologie analysiert. Dabei wird dem Leser deutlich, dass diese Theologie nicht unvoreingenommen agiert, sondern das Wort Gottes vielmehr zu einem Werk menschlichen Geistes degradiert. Nachdem Linnemann anhand der drei kurzen Kapiteln die Hintergründe entfaltete, geht sie in einem Exkurs auf das Thema Verführung ein um dann auf die Bibel und den modernen Menschen zu sprechen zu kommen. Hierzu bekräftigt sie dass das Wort Gottes inspiriert und göttlichen Ursprungs ist. Wer sollte das Buch lesen? Für jeden, der Theologie studiert – ob an Bibelschulen oder staatlichen Universitäten, sind Linnemanns Ausführungen unumgänglich, denn es gilt Aufklärung zu leisten um nicht dem Dogma der Unfehlbarkeit der historisch-kritischen Theologie anheim zu fallen. Ebenso eignen sich die Ausführungen für Laien und Interessierte, da es die Autorin versteht, Komplexes in verständlicher Sprache zu Papier zu bringen. Weshalb sollte man das Buch lesen? Der Leser wird von der fachkundigen Theologin in den Charakter dieser Theologie eingeführt, denn anstatt dem Wort Gottes zu folgen, hat sie Philosophien zu ihrem Fundament gemacht, welche sich entschieden haben, Wahrheit so zu definieren, dass Gottes Wort als Quelle der Wahrheit ausgeschlossen wird und der Gott der Bibel nicht denkbar ist.

9. Oktober 2021 00:07

HAMMER - Dieses Buch zieht einem die Schuhe aus!!!

Dass eine Theologie-Professorin sich bekehren muss, ist ein SKANDAL!! Dass sich 40 Jahre danach immer noch nichts verbessert hat, ist der nächste!! • In humorvoller, SCHOCKIERENDER & verständlicher Weise legt Linnemann - biblisch fundiert - die Hintergründe pastoraler Ausbildung offen und zeigt was sie in Wahrheit ist: atheistische, antichristliche Irrlehre, die von Gott ABBRINGT und fernhält! Eines der wichtigsten Bücher für alle, denen Kirche & Glaube am Herzen liegen! Mehr zum Thema: https://www.plakatschmiede.com/bibelverstaendnis

27. März 2020 13:41

Informativ geschrieben

Informativ geschrieben. Das Buch bekommt durch das Zeugnis der Autorin eine eigene Perspektive. Zwischendurch war es etwas komliziert geschrieben. Nicht desto trotz hat es eine gelungene Struktur. Der Inhalt hat mir die Augen ein stückweit geöffnet, wie die Theologie an Universitätet an die Bibel herantritt und sie zu Verstehen versucht.

Kunden kauften auch

Gibt es Gott wirklich?
Wenn es keinen Gott gibt, dann ist auch mit dem Tod alles aus. Dann ist auch niemand da, der von unserem Leben einmal Rechenschaft fordern wird.Wenn es aber doch einen Gott gibt, wie die Bibel ihn bezeugt, dann ist der obige Denkansatz ein gravierender Irrtum. Jesus spricht von der ewigen Existenz des Menschen jenseits der Todesmauer. Er erklärte uns das ewige Leben und die ewige Verdammnis; er unterschied zwischen Geretteten und Verlorenen.Die Autoren weisen mit vielen einsichtigen Argumenten den Irrtum des Atheismus nach: Es gibt doch einen Gott, und ihm nicht zu folgen, wäre die folgenschwerste Tragödie unseres Lebens; mit ihm und seinem Sohn zu leben, bringt uns hingegen den Himmel.
Ab 0,37 €*
lieferbar
255441
Das kann ich nicht glauben
Warum sollte man die Bibel ernst nehmen – ein Buch, das schon fast 2000 Jahre alt ist? Haben moderne archäologische Funde nicht den Wahrheitsgehalt der Bibel relativiert? Wenn Gott ein Gott der Liebe ist – warum lässt er all das Elend in dieser Welt zu? Gibt es auf solche und ähnliche Fragen zufriedenstellende Antworten? Fragen zu den folgenden Themengruppen werden in diesem evangelistischen Buch behandelt: Die Bibel, Gott, Jesus Christus, Wunder, »Widersprüche« in der Bibel, Weltreligionen, die Schöpfung u.a. Früher erschienen unter dem Titel »Antworten auf skeptische Fragen über den christlichen Glauben«.
Ab 2,20 €*
lieferbar
255788
Fragen, die immer wieder gestellt werden
Prof. Dr. Werner Gitt gibt Antworten, die aus der Evangelisationspraxis, aus Gesprächen mit fragenden Menschen und aus dem Studium der Schrift erwachsen sind. Die Fragen sind nicht »am grünen Tisch« entworfen, sondern wurden wirklich gestellt. Von daher handelt es sich nicht um theologische Spitzfindigkeiten, sondern um Probleme, die Zweifler, Fragende und Suchende wirklich bewegen. Der Autor behandelt dabei folgende Themen: Gott – Bibel – Schöpfung, Wissenschaft und Glaube – das Heil – die Religionen – Leben und Glauben – Tod und Ewigkeit. Ein hilfreiches Buch zur Gesprächsführung mit Christen und Außenstehenden. Zur Weitergabe an fragende und suchende Menschen bestens geeignet.
Ab 1,90 €*
lieferbar
255127
Das ist eine gute Frage
Es gibt im Leben keine Zufälle. Alles läuft nach einem Plan. Darum ist Ihnen dieses Büchlein auch nicht zufällig in die Hände gefallen. Es stehen Dinge drin, die Ihrem ganzen Leben eine völlig neue Richtung geben können. Wie denn? Weil Ihnen hier gezeigt wird, wie Sie Vergebung der Sünden und Frieden mit Gott bekommen können.Ich versuche auf einige Fragen zu antworten, die Sie vielleicht lange mit sich herumgetragen haben. Es sind Fragen, die jeder vernünftige Mensch haben sollte. Nehmen Sie sich also einige Augenblicke Zeit und lesen Sie diese Seiten aufmerksam durch. Die letzte Antwort ist die alles entscheidende. Wenn Sie den Schritt tun, der dort beschrieben wird, werden Sie für den Rest Ihres Lebens – und noch länger – dankbar sein.
Ab 0,37 €*
lieferbar
255428
Jesus unser Schicksal - SpecialEdition
Jesus unser Schicksal – das war das von Pastor Wilhelm Busch gewählte Generalthema seiner ganzen Verkündigung. Er war mit großer Freude Jugendpfarrer in Essen, aber als leidenschaftlicher Prediger des Evangeliums auch immer wieder unterwegs. Tausende kamen und hörten ihm zu. Er war überzeugt, dass das Evangelium von Jesus die wichtigste Botschaft aller Zeiten ist.
Ab 1,25 €*
lieferbar
255573
Schlachter 2000 Bibel – Paperback-Ausgabe
Die komplette Bibel zum Superpreis. Sehr gut kann so günstig sein!Die Verschenk- und Verteilbibel.Rosen oder Bibel für den nächsten Besuch? Sie zu verschenken, tut keinem Geldbeutel weh.Die Bibel für die Handtasche, fürs Auto, für den Arbeitsplatz.Dafür haben wir günstiges Papier und einen komprimierten Satz gewählt!Mit einem komfortablen Griffregister und einem Orientierung schaffenden Kartenmaterial. Gepaart mit einer einfachen und dennoch urtextnahen Sprache, bildet die Schlachter 2000 die perfekte Mischung.DAS macht diese Bibel so kostbar.Ideal auch für Einsteiger!
Ab 1,90 €*
lieferbar
256510