John F. MacArthur

Lampen ohne Öl

8,90 €*

Nicht mehr verfügbar

Artikel-Nr.: 255253
ISBN: 9783893972531
Seiten: 288
Produktinformationen "Lampen ohne Öl"

Evangelium »light«: Salonfähig gestutztes Christentum? Gnade zum Schleuderpreis? Biblische Nachfolge im Ausverkauf? Was bleibt in der heutigen Evangeliumsverkündigung vom Ärgernis des Kreuzes? Warum sind die Christen kaum noch von der Welt zu unterscheiden?
Kann es sein, dass wir Menschen in der Familie Gottes willkommen heißen, die gar nicht wiedergeboren sind, sondern nur »eine Form der Gottseligkeit haben, deren Kraft aber verleugnen«?
Was bleibt übrig von einer biblischen Verkündigung, wenn typische und heute gängige Formulierungen gebraucht werden wie »Nimm Jesus an«, »Lade Jesus ein«, »Bitte Jesus, in dein Leben zu kommen« und »Triff eine Entscheidung für Christus«?
In diesem Buch macht MacArthur die gegenwärtige, notvolle Situation deutlich. Er stellt der heute üblichen Evangeliumsverkündigung die biblische Lehre des Herrn und seiner Apostel gegenüber.
Ein aufrüttelndes Buch.

Autor: John F. MacArthur
ISBN: 9783893972531
Seiten: 288
Gewicht: 350 g
Buchart: Paperback
Medium: Print
Produktart: Buch
Autor "John F. MacArthur"
John MacArthur (Jahrgang 1939) ist Pastor (Hirte und Lehrer) der »Grace Community Church« in Sun Valley, Kalifornien, sowie Autor, Referent auf Konferenzen, Rektor des »Master's College and Seminary«, Prediger und Autor für den Vortragskassetten-Dienst und Radiosender »Grace to You«.

1969 kam MacArthur, nachdem er mit Auszeichnung die Abschlussprüfung am Talbot Theological Seminary bestanden hatte, zur Grace Community Church. In seinem Verkündigungsdienst legt er die Betonung auf das sorgfältige Studium und eine versweise Auslegung der Bibel, wobei er dem historischen und grammatischen Hintergrund einer jeden Bibelstelle besondere Aufmerksamkeit widmet.

1985 wurde MacArthur Rektor des The Master's College (ehemaliges Los Angeles Baptist College), einer staatlich anerkannten vierjährigen christlichen Hochschule für Geisteswissenschaften in Santa Clarita, Kalifornien. 1986 gründete er das Master's Seminary - eine staatlich anerkannte Schule, die dazu bestimmt ist, Männer für den vollzeitlichen pastoralen Dienst und den Missionsdienst auszubilden.

MacArthur ist außerdem Direktor von und Prediger für »Grace to You«. Dieser Dienst wurde 1969 gegründet und ist eine gemeinnützige Organisation, die dafür verantwortlich ist, seine Bücher, Kassetten und die Radiosendungen »Grace to You«, »Portraits of Grace« und »Grace to You Weekend« zu entwickeln, zu produzieren und zu vertreiben.

Seit er 1988 sein erstes und meistverkauftes Buch »The Gospel According to Jesus« fertig gestellt hat, hat er mehr als sechs Dutzend Bücher geschrieben und durch »Grace to You« und den Buchhandel Millionen von Exemplaren weltweit vertrieben.
Dutzende seiner Bücher wurden ins Chinesische, Französische, Deutsche, Italienische, Japanische, Koreanische, Marathi, Polnische, Rumänische, Russische, Spanische, Finnische und in einige andere bedeutende Sprachen übersetzt.
Der Autor lebt mit seiner Frau Patricia in Südkalifornien, sie haben vier erwachsene Kinder: Matt, Marcy, Mark und Melinda. Außerdem genießen sie die lebhafte Gesellschaft ihrer zehn Enkelkinder.

1 Bewertung

0 von 5 Sternen


0%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


21.03.2020 11:59

Lampen ohne Öl ist, ein hervorragendes Buch

Lampen ohne Öl ist, ein hervorragendes Buch. Dieses Buch ist schon seit einem Jahrzehnt in meinem Besitz. Dieses Buch bekam aber in der letzten Zeit gerade eine neue Bedeutung für mich, da die "neue Reformation" jetzt auch in Deutschland von sich reden macht. Hier dient dieses Buch mit den Aussagen von John MacArthur, dem Christen wirklich gut, der diese "neue Reformation", diesen Trend verstehen will. Um nicht in die Falle der "neuen Reformation" zu geraten, muss man dieses Buch lesen. Neue Kirchen, Gemeinden und Versammlungen werden gegründet, mit dem Anspruch, reformatorisch zu sein. Lampen ohne Öl hilft, die Spreu vom Weizen zu trennen. Schaut man sich Szene an, findet man viele Kirchen, Gemeinden und Versammlungen in der Szene, die nur wieder auf einen Zug springen, welcher, jetzt "neue Reformation" heißt. Hat man aber Lampen ohne Öl gelesen, kann man wirklich die Spreu vom Weizen trennen. Sich selber vor Schaden bewahren. Auch jungen Christen sei dieses Buch empfohlen. Denn es gibt gesunde Lehre wieder. Anders gesagt, man bekommt das Fundament Jesus Christus sicher unter die Füße. Möge die Neuauflage eine weite Verbreitung finden.