Gracia Burnham/Dean Merrill

Im Angesicht meiner Feinde

Ein Jahr Geiselhaft auf den Philippinen

Artikel-Nr.: 256270
ISBN: 9783866992702
Seiten: 352
Produktinformationen "Im Angesicht meiner Feinde"

Eigentlich hätte es ein romantisches Wochenende anlässlich ihres 18. Hochzeitstages werden sollen.

Doch stattdessen geraten sie in einen Albtraum: In der ersten Nacht stürmen schwer bewaffnete Guerilla-Kämpfer in die Hütte. Mit vorgehaltener Waffe werden Martin und Gracia Burnham aus ihrem Zimmer in der palmenumsäumten Ferienanlage gezwungen – und finden sich von einer Minute auf die andere in der Hand von islamischen Abu-Sayyaf-Terroristen wieder.

Eine qualvolle, grauenhafte Odyssee durch den Dschungel beginnt, bei der die Terroristen mehrere Geiseln ermorden und alle Befreiungsversuche fehlschlagen. Es gibt kaum etwas zu essen, keine Privatsphäre, keine Hygiene, ein Leben in ständiger Angst und Bedrohung – scheinbar ohne jede Sicherheit und menschlich gesehen ohne Hoffnung auf Rettung.

Dies ist die bewegende Geschichte des amerikanischen Missionars-Ehepaars Burnham, die Ende Mai 2001 ihren Anfang nahm.

Dieser authentische Bericht ist ein bewegendes und beeindruckendes Zeugnis dafür, wie der Glaube auch in den schwersten Momenten des Lebens durchtragen kann.

Autor: Gracia Burnham/Dean Merrill
ISBN: 9783866992702
Seiten: 352
Gewicht: 430 g
Buchart: Paperback
Medium: Print
Produktart: Buch

2 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


03.08.2019 14:18 | Leonie

Nicht nur das Cover des Buches ist spannend und fe...

Nicht nur das Cover des Buches ist spannend und fesselnd, sondern auch sein Inhalt. Gracia Burnham schreibt sehr detailiert die Geschichte ihres Lebens, und über die Zeit, die sie und ihr Mann zuletzt auf den Philippinen erlebten. Sie gibt ehrliche Einblicke in ihre Gefühle und Gedanken, die während der Gefangenschaft unter den Abu Sayaff nicht besonders optimistisch waren, und wie sie und ihr Mann immer wieder ihre Kraft, Trost und Hoffnung beim Herrn gefunden haben. Weil das Buch spannend und leicht geschrieben ist empfiehlt es sich für Teens ab 13 Jahren, sowie für Leute die nicht gerne lesen.

06.08.2019 12:31 | Jessica Sarah

Super ehrlich und offen berichtet Gracia Burnham v...

Super ehrlich und offen berichtet Gracia Burnham von ihrer Geiselhaft. Sie erzählt nicht nur die Zeiten, wo sie ein Zeugnis für Jesus war, sondern nimmt den Leser mit hinein in ihre Kämpfe, Ängste und Zweifel. Für mich persönlich war das Buch eine echte Ermutigung für den Missionsdienst.
Ich kann es nur jedem empfehlen, vor allem da es sehr leserfreundlich geschrieben wurde und man das Herzensanliegen von Gracia Burnham darin spürt.

Kunden kauften auch

Leben ist mehr 2022 (gebunden)
»Leben ist mehr« ist ein evangelistisches Lesebuch für Leute von heute, das in zeitgemäßer Sprache und Aufmachung mehr als nur Impulse gibt. Es bietet konkrete Antworten auf unser Woher, Wohin und Wozu und bringt portionsweise das Evangelium nahe, ohne aufdringlich zu wirken. Dieses Lesebuch nimmt zu vielen wichtigen Lebensbereichen Stellung und macht Mut, ein echtes und erfülltes Leben in Christus zu entdecken. Es eignet sich besonders gut zur Weitergabe (z.B. als Weihnachtspräsent) an Freunde, Nachbarn, Kollegen usw.

Ab 3,00 €*
256655
Tasso
Germanien zur Zeit Jesu – finsterer Götterkult bestimmt das Leben. Mit Macht dringen die Römer immer weiter ins Land. Und Tasso steckt mittendrin …Tasso ist noch ein Junge, als die drei Legionen des Varus von den germanischen Stämmen vernichtend geschlagen werden. Der schwer verletzte römische Legionär, dem er das Leben rettet, begleitet ihn auf dem Weg des Erwachsenwerdens. Dabei ist und bleibt Tassos Leben ein ständiger Kampf: Nach schweren Konflikten zerreißt seine Familie, er muss sich auf abenteuerlichen Fahrten bewähren, um das Leben des Mädchens kämpfen, das er liebt, und Streitigkeiten innerhalb seines Stammes durchstehen. Schließlich wird er zum Krieger in den Schlachten gegen die Römer, die er nur knapp überlebt. Aber dann flammen alte Stammesfehden wieder auf – und die Gefahr für ihn, seine Familie und seine Freunde spitzt sich zu …Ein packender Roman über eine außergewöhnliche Zeit.Ein Buch (nicht nur) für Jugendliche.

16,90 €*
256634
Afrika war nur der Anfang
... Doch nicht allen gefällt der christliche Prediger in der großen Moschee. Nach etwa einer Stunde höre ich von draußen Schreie, die immer lauter werden: »Tod dem Ungläubigen! Tod dem Ungläubigen!« Mir wird etwas mulmig zumute. Sollte mein erster Tag in Afrika auch gleichzeitig mein letzter werden? Schnell ziehe ich mir die Sandalen an und gehe nach draußen. Doch was erblicke ich? Der Riesenhof ist mit Tausenden von Menschen übersät, die mit geballten Fäusten und drohender Miene immer wieder brüllen: »Tod dem Ungläubigen! Tod dem Ungläubigen!« Wohin ich auch sehe: Eine schwarze Mauer von Menschen ist vor mir, nirgends ein Durchkommen und Hilfe nicht in Sicht. Ein Stoßgebet zum Himmel. »Herr, was soll ich tun?« Und schon kommt mir ein Gedanke: Wie war es denn damals in Nazareth, als sie den Herrn zur Stadt hinausführten und vom Felsen hinabstoßen wollten? Heißt es da nicht im Evangelium, dass Er durch ihre Mitte hindurch unbehelligt wegging? »Herr, so will ich es auch machen und auf deine Hilfe rechnen!« Entschlossen gehe ich vorwärts. Und was geschieht? Die Menschenmauer teilt sich, sie steht rechts und links wie die Wasser am Roten Meer, und ich gehe mitten durch sie hindurch. Das Drohen, Brüllen und Toben geht weiter, aber niemand tastet mich an! Nach etwa hundert Metern bin ich im Freien und gerettet. »Was für ein großer Gott bist Du, o Herr. Wer kann Dir widerstehen?!« Martin Vedder berichtet von Erlebnissen, die er mit einem großen Gott machen durfte. Er möchte damit dem Leser Mut machen, es ebenso mit dem zu wagen, der versprochen hat, niemals den zu verlassen, der sich auf Ihn verlässt. Ja, Gott ist treu, und auf unseren Herrn Jesus Christus ist Verlass in jeder Situation! Was auch kommen mag: Wir sind geborgen in Seiner Hand, und niemand und nichts wird uns jemals aus dieser Seiner Hand und der Hand Seines Gottes rauben!Rezension in »komm! – magazin für junge christen, Nr. 6/2009«: »Erlebnisse eines ganz gewöhnlichen Menschen mit einem außergewöhnlichen Gott« – Der Untertitel ist Programm! In leicht verständlicher Sprache berichtet der Missionspionier und Gründer der Zentral-Afrika-Mission ZAM aus seinem von Gott bewegten Leben. Man erfährt, wie er zum Glauben an den Herrn Jesus fand und wie der ihn seitdem bis heute immer wieder für sein weltweites Werk gebrauchte. Sein Ziel ist es, dem Leser zu zeigen, welch große Dinge der von Jesus Christus erwarten kann, der sich ganz und allein auf ihn verlässt! Viele kurze Tatsachenberichte z.B. über Angriffe von Killerameisen, Gebetserhörungen usw. sind so fantastisch, dass sich dieses Büchlein kurzweiliger lesen lässt als jeder Roman.Das Buch ist kurz und bündig, aber trotzdem sehr informativ und lehrreich. Daher eignet es sich für alle Altersklassen und auch für die, die noch jung im Glauben sind oder nie mit Weltmission zu tun hatten. Es ist mitreißend, anspornend und ermutigend, sich dem völlig anzuvertrauen, der alles kann. (Jonathan Langhardt)  

3,90 €*
256208
Charles T. Studd
Charles Thomas Studd (1860–1931), Spitzensportler und Millionenerbe, erkennt am Krankenbett seines Bruders schlagartig, dass sportliche Anerkennung, Ruhm, Geld und sogar das Leben in kürzester Zeit vergehen können. Wenig später fällt ihm die Kampfschrift eines Atheisten in die Hände, in der die Frage nach echtem, konsequentem Christsein gestellt wird. C. T. Studd beschließt, alle Inkonsequenz hinter sich zu lassen, und beginnt das Wagnis eines Lebens der Hingabe an Gott. Nachdem er seine Erfolg versprechende Karriere als Kricketspieler und Jurist an den Nagel gehängt hat, wird er Missionar – zunächst in China, dann in Indien und Afrika. Sein Millionenvermögen verschenkt er. Auf abenteuerlichen Wegen erreicht er das Innere Afrikas, durchzieht malariaverseuchte Gebiete und begegnet Kannibalen. Menschen, die noch nie von Jesus Christus gehört haben, erfahren die einzigartige Nachricht des Evangeliums, und es entstehen einheimische Gemeinden. Neben zahllosen Rückschlägen und Schwierigkeiten erlebt C. T. Studd immer wieder Gottes Eingreifen. Prekären Situationen begegnete er mit Gottvertrauen, erstaunlicher Ausdauer – und Humor. Aus der 1913 von Studd gegründeten »Heart of Africa Mission« wurde das heute weltweit tätige Missionswerk »WEC International« (»Weltweiter Einsatz für Christus«).

7,50 €*
256275
Darlene Deibler Rose – Gottes Hand im Dschungel des Zweiten Weltkrieges
Die erschütternde Geschichte der jungen Missionarin Darlene Deibler Rose, die an der Seite ihres Mannes als Pioniermissionarin nach Neuguinea reist. Doch dann beginnt der 2. Weltkrieg, das Ehepaar wird auseinandergerissen und gerät in japanische Gefangenschaft, wo der Mann an den Folterungen stirbt. Darlene bleibt bis zum Kriegsende unter unvorstellbaren Umständen in Gefangenschaft, erlebt aber bei allen Grausamkeiten der Japaner Gottes Hilfe und Beistand und wird vielen Frauen im Lager Stütze und Vorbild, den japanischen Peinigern jedoch zur Herausforderung. Ein wertvolles Glaubenszeugnis, das Mut macht, auch in schwierigsten Situationen auf Gott zu vertrauen.

9,90 €*
255346
Der Provokateur Gottes (Hörbuch)
C. T. Studd war einer der bekanntesten Sportler Englands. Als junger Mann erbt er das Vermögen seines Vaters und wird Millionär. Doch dann kommt er zum Glauben an Jesus – und sein Leben ändert sich radikal. Studd geht als Missionar nach China und später nach Indien. Krankheitsbedingt muss er Indien nach sechs Jahren schon wieder verlassen. Mit über 50 Jahren geht er nach Afrika, obwohl manche ihn für verrückt erklären. Studd wurde zum Begründer einer der größten protestantischen Missionen (WEC). Das Lebensbild dieses Missionars mit seinen »Ecken und Kanten« ist spannend und herausfordernd. Dieses Hörbuch zeichnet sein Leben nach.Sprecher: W. HoffmannLaufzeit: 77 Minuten

5,90 €*
256972