Andreas Fett

BaschenTuch

9 Kurzgeschichten für Kinder

Artikel-Nr.: 256188
ISBN: 9783866991880
Seiten: 80

Weitere Artikel von Andreas Fett ansehen

Bevor du baggerst
Wichtig und wegweisend für Teenies und Jugendliche!Ansprechend gestaltet, offen und leicht verständlich geschrieben gibt es in dieser aktuellen Veröffentlichung hilfreiche Hinweise zum Umgang mit dem anderen Geschlecht, um mit Versuchung und Verantwortung klarzukommen.Es geht z. B. um nerviges »Balzgehabe«, »Jagdfieber«, Annäherungsversuche und dann doch wieder Rückzieher … und um die Frage: Gibt es wirklich »Flirt without Dirt«?Dieses Taschenbuch ist die Mitschrift eines Vortrags auf einem Jugendtag. Der lebendige Vortragsstil wurde bewusst beibehalten.

Ab 1,40 €*
256123
BiegelSPilder
In diesem Buch findest du sieben spannende Lebensbilder mit den Titeln:»Schwach, schwarz und stottert«/»Der farbige Forscher fasziniert«, »Nur ein Glücks-Fall?«, »Der Keulenschlag«, »Das Wunderkind«, »Der Posaunengeneral«, »Mr. Eternity«, »Meuterei auf der Bounty«/»Im Paradies auf Pitcairn«.Lesealter 8-12 Jahre

3,90 €*
256191
Feselutter
Na, Lust auf Lesefutter? In diesem Buch findest du neun spannende Kurzgeschichten:- In der Grundschule von Winkelstädt passiert Ungeheuerliches.- Unter einem Badehaus im alten Persien entsteht Unerwartetes.- Bei einem Ausritt mit dem Pony hört Hanna etwas Ergreifendes.- Im Kriegswinter 1944/45 erlebt der kleine Fritz Bewegendes.- Bei einem Klassenwettbewerb fehlt der 5b Entscheidendes.- Fünf Forscher entdecken in Südamerika etwas Schauriges.- Am Flugplatz von Winkelstädt geschieht Dramatisches.- Im Friseur-Salon passiert einer Professorin Peinliches.- Ein ungebetener Araber tut in Winkelstädt Verdächtiges.Lesealter 8-12 Jahre

3,90 €*
256164
Ja, Vater
Dezember 2004. Nach turbulenten Monaten freuen wir uns als Familie auf ein paar ruhige Weihnachtstage. Doch in der Nacht bricht unerwartetes Unglück über uns herein. Für meine Frau beginnt ein Kampf auf Leben und Tod, der uns zehn Wochen in Atem halten wird. In dieser schweren Zeit, mitten in Schmerzen, Zweifel und Not, wird unser Glaube geläutert und erprobt. Wir finden zwar nicht die Antworten auf jedes »Warum«, aber wir erleben den Gott, der mitten im Leid bei uns ist. Vielleicht kann dieses Buch den Hinweis liefern, dass wir keinem »blinden Schicksal«, sondern einem »sehenden Vater« ausgeliefert sind. Ein sehr persönlicher Einblick in eine herausfordernde Zeit.   Rezension in »fest & treu Nr. 2/2009«: Dezember 2004. Nach sehr intensiven und anstrengenden Monaten im turbulenten Freizeitheim Schoppen sehnen sich Andi und Gabi Fett mit ihren Kindern nach ein paar ruhigen Weihnachtstagen. Der Rückzug ins Private ist angesagt – man freut sich auf die einzige Zeit des Jahres, wo man mal »nur Familie« ist, denn alle Gäste und Mitarbeiter sind außer Haus. Doch in der Nacht bricht unerwartetes Unheil über die Familie herein: Gabi bekommt schreckliche Schmerzen im linken Unterarm, der bis auf Beinstärke anschwillt. Im Krankenhaus Attendorn stößt man bald an Grenzen, auch in Bottrop kann man nicht helfen und schließlich beginnt in einem Duisburger Krankenhaus ein wochenlanger Kampf auf Leben und Tod. Nichts ist mehr so, wie es einmal war. Nichts ist mehr sicher – oder doch? Inmitten von vielen quälenden Fragen und Schmerzen, in Verzweiflung, Qual, Angst und Grauen wird sich zeigen, ob der Glaube überlebt – der Glaube an den Gott, der auch im tiefsten Leid da ist und hindurchträgt, an den Gott, der aus der Finsternis Licht leuchten lässt. Am Ende können Andi und auch Gabi, die zwar einarmig aber doch dem Leben wiedergeschenkt ist, bezeugen: »Wir behaupten nicht, die Antwort auf jedes WARUM zu kennen. Aber wir behaupten, den GOTT zu kennen, der aus Leid dennoch Segen entstehen lässt.« Dieser sehr persönliche Einblick in eine dramatische Lebensphase - bestehend aus 32 E-Mail-Benachrichtigungen - kann das Vertrauen und die Gewissheit stärken, dass wir nicht einem »blinden« Schicksal sondern einem liebenden, »sehenden« Vater ausgeliefert sind. Ein schön gestaltetes Buch zur Ermutigung – besonders für angefochtene Gläubige. (Ursula Bühne)    

4,90 €*
255692
Neihwachten
In diesem Buch findest du neun weihnachtliche Kurzgeschichten. Sie sind ideal zum Schmökern im Advent, zum Vorlesen am Kamin – um die beste Botschaft der Welt kennenzulernen. Auch zum Weitergeben geeignet. Die Geschichten tragen die folgenden Überschriften: »Vermisst«, »Beinahe ertrunken«, »Was Weihnachten wirklich war«, »Der Mauerfall«, »Die kleine Tür«, »Dorie und Nemo«, »Total von den Socken«, »Kälte, Kracher, Kemenate«, »Krippe, Kreuz und Grab«.Lesealter 8-12 Jahre

3,90 €*
256185
STeseLoffe
In diesem Buch findest du neun spannende Kurzgeschichten mit den Titeln:»Steinsturz vom Dom«, »Scherben und Kratzer«, »Der geheimnisvolle Waldschrat«, »Zurück an Absender«, »Verheimlicht«, »In Englisch wird՚s eng«, »Schatten an der Wand«, »Im Kühlraum«, »Melasse in Masse«.Lesealter 8-12 Jahre

3,90 €*
256190
SuckDRachen
In diesem Buch findest du neun spannende Kurzgeschichten mit den Titeln:»Der Drohbriefֿ«, »… leider draußen bleiben«, »In allerletzter Minute«, »Acapulco«, »Wunschlos glücklich?«, »Der ausgefranste Teddybär«, »Die Rolltreppe«, »Ihr habt nicht gewollt«, »Elefantenrüssel«.Lesealter 8-12 Jahre

3,90 €*
256189
Tackelfräger
Dieses Buch enthält bewegende Kurzbiografien über den Gefängnisausbrecher A. P. Michel, den japanischen Evangelisten S. Matsuzaki, den Missionar C. T. Studd und weiteren. Aus ihren Erfahrungen mit Gott können wir alle viel für unser eigenes Leben lernen.Lesealter 8-12 Jahre

3,90 €*
256179
WaturNunder
In diesem Buch findest du die folgenden spannenden Kurzgeschichten: »Hippo-Sandalen«, »Lebendig begraben«, »Der Betonmischer-Unfall«, »Von wegen Pechvögel«, »Blinder Passagier an Bord«, »Petri Heil«, »Huckepack«, »Der Pelikan«, »Das Mäuse-Klavier«.Lesealter 8-12 Jahre

3,90 €*
256192
Produktinformationen "BaschenTuch"

In diesem Buch findest du neun spannende Kurzgeschichten mit den Titeln:

»Candelo brennt«, »Das Knäcke-Boot«, »Der Pokal in der Asche«, »Gewonnen!«, »Monte Christo«, »Wieder aufgetaucht«, »Der heiße Draht«, »Die Grünschnabel-Dame«, »Die Wette«.

Lesealter 8-12 Jahre

Autor: Andreas Fett
ISBN: 9783866991880
Seiten: 80
Gewicht: 83 g
Buchart: Taschenbuch
Medium: Print
Produktart: Buch

3 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


21.02.2019 16:18 | Loe

Lese diese Bücher gerne mit unserer fünfjährigen

Lese diese Bücher gerne mit unserer fünfjährigen.. einige Geschichten sind für sie noch nicht ganz so gut zu verstehen (sind aber ja auch für ein anderes Alter angesetzt), aber viele eben schon. Und die Lesezeit von ca 15 Minuten ist auch sehr gut.. die Konzentration leicht locker bis zum Schluss;)
Finde die Bücher richtig toll und lohnenswert!!!

Die Aufmachung /Gestaltung finde ich ebenfalls sehr gelungen und vor allem die Titel sind immer sehr amüsant..lustige Wortspiele.
Und auch eine kleine Besonderheit die ich mag: wenn alle Bücher aneinandergereiht stehen ergibt der Buchrücken ein Gesamtbild - sieht richtig nett aus:)

23.10.2018 13:47 | Emy

Ich liebe diese Bücher

Ich liebe diese Bücher!!
Sie sind einfach und verständlich geschrieben, die Geschichten sind nicht zu lang und haben auch noch einen Bezug auf die Beziehung zwischen Gott und uns Menschen.
Die Geschichten sind für das alter von 5 bis 11 Jahren geschrieben, sind aber selbst für ältere und Erwachsene sehr spannend :)

26.02.2018 17:09 | OH

Seit Jahren habe ich ein Vorlese-Vergnügen mit mei...

Seit Jahren habe ich ein Vorlese-Vergnügen mit meinen lebhaften Enkeln. Die Eltern sind leider schon Jahre geschieden. Die Kinder, jetzt 13 und 11, leben beim Papa. Unsere gemeinsame Zeit findet immer an einem Abend der Woche statt, wobei die zwei früh im Bett liegen und gespannt auf Fortsetzungen warten. Durch Handys und andere Störfaktoren hat sich die Aufmerksamkeit verschlechtert und ich musste etwas finden, was sie neu ansprach. Da stieß ich auf Feselutter & Co. Die Lesezeit von 15 Minuten bringt sie immer wieder dazu zu betteln: "Liest du noch eine?“ Als ich die ältere Schwester fragte, ob’s für sie okay ist, obwohl sie über 12 ist, winkte sie gnädig ab, „geht schon!“ und war auch als Pubertierende ganz Ohr. Unsere erste Geschichte haute voll rein. Aufgeregt biss mein Enkel in sein Kuscheltier und stöhnte ergriffen: "krasse Geschichte!“ und „bitte lies weiter!“