Ewig geborgen

Ewig geborgen

Ewig geborgen

John F. MacArthur

Wenn kleine Kinder sterben

  • (1)

Artikel-Nr.: 256214

gebunden, 224 Seiten

ISBN / EAN: 978-3-86699-214-6

Sofort lieferbar.

Produktbeschreibung

»Wo ist mein Baby jetzt? Was geschieht mit seiner Seele? Ist es im Himmel?« Das sind die zermürbenden Fragen, von denen verzweifelte, trauernde Eltern gequält werden.
Was passiert mit diesen Kleinen, wenn sie sterben: als Ungeborene, bei der Geburt – oder viel zu früh, nach einem Leben, das kaum begonnen hatte …? Gibt es überhaupt Hoffnung auf ein Wiedersehen? Kann man Angst und Schuldgefühle loswerden? Wo findet man Heilung für so tiefe Wunden?
Mit der Einfühlsamkeit eines erfahrenen Gemeindeleiters und im Vertrauen auf die Autorität des Wortes Gottes untersucht John MacArthur die Aussagen der Bibel zu diesem Thema. Das Ergebnis ist eine tröstliche Botschaft: die tiefe Liebe des himmlischen Vaters, mit der er jeden einzelnen Menschen liebt.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Am 30.12.2018 schrieb
Ich habe das Buch nicht aufgrund dieser tragischen Erfahrung, um die es hier geht, gelesen. Deshalb möchte ich nur ganz vorsichtig einen Kommentar dazu beitragen, aus Respekt und tiefer Anteilnahme an all diejenigen, die ein Kind gehen lassen mussten. Ich habe beim Lesen der vielen Lebensbeispiele, die MacArthur gibt, viele Tränen gelassen. Dass er viele Beispiele nennt, finde ich super. Es erweitert den Blick für das Leid vieler Eltern, die den Tod eines Kindes erlebt haben. Und es hat meine Ehrfurcht vor Gott auf neue stark hinterfragt. Gott ist souverän und er darf tun, was er tun möchte. Das im eigenen Leben dann auch anzunehmen, wenn solch etwas Tragisches passiert, ist eine wahre Herausforderung.
Seine biblischen Ausführungen finde ich teilweise nicht einfach nachzuvollziehen. Im Endeffekt wird deutlich, warum es laut der Bibel so ist, dass man wissen kann, dass kleine Kinder im Himmel sein werden.
Er gibt wertvolle Tipps, wie man als Betroffener damit gottgefällig umgehen kann bzw. anderen Betroffenen helfen kann, damit umzugehen. Deshalb ist es ein wichtiges Buch für die "Seelsorge-Abteilung" im Bücherregal, ganz egal, ob man den Verlust eines Kindes selber erlebt hat oder nicht.
Man merkt, das er Amerikaner ist, teilweise hatte ich den Eindruck, dass man seine Aussagen präziser und kürzer hätte zusammenfassen können.
Am 19.10.2018 schrieb
Auch ich habe dieses Buch nach einer Geburt unseres toten Kindes "verschlungen". Es war sehr tröstend die rausgesuchten Bibelstellen und Abschnitte zu lesen die MacArthur hier zitiert. Mein Herz wurde getröstet, ich habe Hoffnung! Auch habe ich noch einen tieferen Einblick in die Liebe meines Vaters bekommen was mir bis heute ganz neuen Mut, Tost und Halt gibt.
Ich habe das Buch schon öfter verschenken können. Grade nach Fehlgeburten fehlen vielen Unerfahrenen die richtigen oder passenden Worte- eine ganz tolle Möglichkeit dieses Buch weiter zugeben.
Ich kann es wärmstens empfehlen!!!
Am 11.04.2009 schrieb
Ich habe dieses Buch im englischen Original gelesen, und sehr davon profitiert. Nach einer Fehlgeburt war ich voller Trauer und vieler ungeklärter Fragen. Jemand gab mir dieses Buch und ich habe es "verschlungen". MacArthur hat wirklich die ganze Bibel durchsucht und so einleuchtende Antworten auf meine Fragen gefunden, dass ich getröstet und ermutigt neue Freude am Leben fand. Die Zweifel an Gottes Liebe und der Unfehlbarkeit seines Plans für mein Leben sind geklärt worden. Dieses Buch bietet nicht nur Antworten auf Fragen trauernder Eltern sondern ist auch empfehlenswert für Freunde Betroffener und Christen in Seelsorge und Beratung.

Sehr Empfehlenswert!

Weitere Artikel von John F. MacArthur

Seite 1 von 7

*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr über Cookies erfahren Sie hier.