A Shocking Message

A Shocking Message

A Shocking Message

Paul Washer

Warnung vor einem tödlichen Irrtum

  • (2)

Artikel-Nr.: 256183

Heft, 44 Seiten

ISBN / EAN: 978-3-86699-183-5

Mengenpreise

  • ab 10 Stück nur 1,20 €
  • ab 20 Stück nur 1,00 €
Sofort lieferbar.

Produktbeschreibung

Als der amerikanische Missionar Paul Washer 2002 diese Predigt auf einer Jugendkonferenz hielt, wirkte sie auf die anwesenden ca. 5000 jungen Leute wie ein Schock! Weder der Prediger noch die Zuhörer ahnten, dass diese Botschaft – in viele Sprachen übersetzt und im Internet verbreitet – einmal Millionen von jüngeren und älteren Menschen aufrütteln würde.
Er prangert mit aller Schärfe Evangelisations-Methoden an, welche die »enge Pforte« und den »schmalen Weg« weithin ausblenden und eine »billige Gnade« ohne echte Buße anbieten. Auch wenn dieser Vortrag Überspitzungen enthält und auf amerikanische Verhältnisse anspielt (die allerdings immer mehr auch bei uns sichtbar werden), wurde der Inhalt und der ursprüngliche Vortragsstil nicht verändert. Diese Schrift wird sicher auf Empörung oder Verachtung stoßen – aber andererseits bei vielen Lesern eine heilsame Selbstprüfung, Demütigung und Korrektur bewirken.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Am 11.07.2019 schrieb
Klare und deutliche Worte. Washer nimmt kein Blatt vor den Mund.
Es ist eine Predigt, die man in einer kurzen Zeit durchgelesen hat. Ich würde sie vor allem noch jüngeren und jugendlichen Gläubigen empfehlen. Es ist ein Thema, dass wirklich aktuell ist und auf keinen Fall übergangen werden sollte.
Am 04.09.2018 schrieb
Der Name ist Programm. Paul rüttelt in dieser Rede jeden Christen wach, der dabei ist einzuschlafen, faul oder lasch zu werden. Besonders jungen Gläubigen zu empfehlen. Zudem kann man sich auch gern die Predigt online anhören, wenn man gut genug englisch kann.
*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Wir verwenden Cookies verschiedener Anbieter, um unser Angebot regelmäßig zu verbessern. Indem Sie Cookies akzeptieren, können wir unser Literatur-Material immer besser auf Ihre Nachfrage anpassen. Weiterhin können wir dadurch besser mit dem uns zu Verfügung stehendem Budget für die Online-Entwicklung wirtschaften, indem wir so unsere Aktivitäten analysieren und korrigieren können. Mehr über Cookies erfahren Sie hier.