So steht's geschrieben

So steht's geschrieben

So steht's geschrieben

Werner Gitt

  • (2)

Artikel-Nr.: 255982

Paperback, 256 Seiten

ISBN / EAN: 978-3-89397-982-0

Sofort lieferbar.

Produktbeschreibung

• Ist die Bibel heute noch glaubwürdig und als Autorität anzuerkennen? • Wie ist der Wahrheits- und Absolutheits-Anspruch der Bibel zu bewerten?
• Wer zeichnet für den Inhalt verantwortlich?
• Was sind die wichtigsten Anliegen der Bibel?
• Sagt die Bibel etwas über Astronomie und Informatik?
• Was unterscheidet die Bibel vom Koran?
• Inwieweit sind die Aussagen der Bibel kulturbedingt?
• Bibel und Naturwissenschaften – unvereinbare Gegensätze?
• Sind erfüllte Prophetien ein Gottesbeweis?
Dr.-Ing. Werner Gitt ist als Informatiker von der naturwissenschaftlich-mathematischen Denkweise
geprägt. Er geht in diesem Buch auf grundlegende Fragen und Bedenken im Zusammenhang mit der
Zuverlässigkeit und Textgenauigkeit der Bibel ein und hat einen neuartigen Zugang zu ihr erarbeitet.
Ein Buch, das Mut macht und herausfordert – zum Denken und zum Glauben!

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Am 15.01.2020 schrieb
Im persönlichen Leben wie in der Gesellschaft zeigt sich oft, welcher Philosophie man folgt. Für manche steht der Spaß, das Vergnügen oder das positive Gefühl an oberster Stelle, für andere ist es die „Wissenschaft“, die Karriere oder der Sport. Viele Menschen können auf Nachfrage durchaus Motive für ihr Tun angeben, was zeigt, dass sie nicht nur „einfach so“, sondern reflektiert handeln.

Würden wir allerdings eine Umfrage veranstalten, wie viele Menschen ihr Handeln und ihre Entscheidungen auf die Bibel gründen, käme wohl nur eine geringe Zahl heraus. Viele Veröffentlichungen oder Verlautbarungen, die täglich in den Massenmedien erscheinen, weisen sehr deutlich in diese Richtung.

Auch bei „Christen“ hat der Wert, der der Bibel beigemessen wird, seit einigen Jahrzehnten abgenommen. So glaubt man heute oft nicht mehr an die Echtheit und damit an die Relevanz von Bibeltexten oder weist der heutigen Zeit und dem damit verbundenen Handeln einen höheren Stellenwert zu als dem, was in der Bibel geschrieben steht (nach dem Motto: „Das kann man heute nicht mehr so sehen“).

In diesen Zeiten ist es für Gläubige sinnvoll, sich die Bedeutung der Bibel regelmä-ßig bewusstzumachen, aber auch einen Fundus zu erwerben, der es ermöglicht, anderen weiterzuhelfen, wenn sie Fragen zur Bedeutung der Bibel haben. Das Buch So steht’s geschrieben von Werner Gitt kann dabei eine große Hilfe sein. Es ist 2008 stark erweitert und überarbeitet worden, sodass alle Beispiele und Bezüge auf dem neuesten Stand sind. Das Buch hat zehn in sich abgeschlossene Kapitel, die auch unabhängig voneinander gelesen werden können. Sie beinhalten: 1. Die Bibel: Wesen und Autorität, 2. Jesus – das Wort Gottes, 3. Zu unterscheidende Wirklichkeitsbereiche, 4. Die Bibel: Eine einzigartige Informationsquelle, 5. Wichtige Aspekte zum besseren Bibelverständnis, 6. Die Unterschiede zwischen Bibel und Koran, 7. Die Bibel: Das Buch mit erfüllten prophetischen Aussagen, 8. Die Bibel: Verbindliche Informationsquelle für Herkunftsfragen, 9. Persönliche Erfahrungen mit der Bibel, 10. Die Bibel: Ein zielorientiertes Buch.

Was ist die Quintessenz des Ganzen? Wir Menschen sind viel zu sehr einge-schränkt und in Sünden verstrickt, als dass wir in der Lage wären, den wirklichen Durchblick zu haben. So brauchen wir die Bibel als göttliche Offenbarung, damit uns geholfen werden kann. Diese ist aus vielen Gründen durch und durch vertrauenswürdig und wert, dass man sie z.B. über den eigenen Verstand stellt, den wir naturgemäß viel zu hoch einschätzen. Ihre Aussagen haben einen solchen Stellenwert, dass es geradezu überlebensnotwenig ist, ihnen zu folgen. Tut man das nicht, bleiben – für einen persönlich oder die Gesellschaft – negative Folgen nicht aus.

Das Buch deckt eine breite Palette an Themen ab und behandelt zum Teil recht anspruchsvolle Inhalte. Diese werden aber nicht unnötig verkompliziert, sondern präzise dargelegt, sodass eine gute Verständlichkeit gewährleistet ist. Besonders Schülern in höheren Klassen oder Studenten sei es empfohlen, da sie mit den negativen Entwicklungen und Anschauungen, die darin behandelt werden, unaus-weichlich konfrontiert werden.

Zum Schluss bleibt die Frage, wie wir zur Bibel stehen: Sind wir (noch) bereit, uns von ihr korrigieren und verändern zu lassen? Und könnten Menschen, die unser Handeln sehen und mit der Bibel vergleichen, auf die Idee kommen, dass wir ver-suchen, nach ihren Maßstäben zu leben?

Jochen Klein / weitere Rezensionen auf www.jochenklein.de
Am 09.10.2019 schrieb
Tolles Buch! Es ist allgemein vertändlich und gründlich.

Weitere Artikel von Werner Gitt

Seite 1 von 23

*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen auf unserer Website einzubinden. Für bestimmte Cookies benötigen wir Ihre Einwilligung. Diese ist freiwillig. Nachfolgend können Sie wählen, ob Sie neben den technisch notwendigen Cookies in das Setzen weiterer Cookies einwilligen wollen. Konkrete Informationen zu den verwendeten Cookies, insbesondere zum Anbieter des Cookies, zur Funktionsweise und zur Dauer der Speicherung entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie Ihre Einwilligung zu den Cookies auch anpassen oder widerrufen. Folgende Cookies akzeptieren Sie mit einem Klick auf "Alle akzeptieren":

Google Analytics: Tracking und Analyse Matomo: Tracking und Analyse Facebook-Pixel: Marketing