… als sähe er den Unsichtbaren

… als sähe er den Unsichtbaren

… als sähe er den Unsichtbaren

Georg Müller

Autobiografie von Georg Müller

  • (1)

Artikel-Nr.: 256340

gebunden, 224 Seiten

ISBN / EAN: 978-3-86699-340-2

Sofort lieferbar.

Produktbeschreibung

Was kann von einem gewöhnlichen Menschen erreicht werden, wenn er auf einen außergewöhnlichen Gott vertraut? Einen Gott, der das Unmögliche möglich macht? In den vorliegenden Auszügen aus Georg Müllers Tagebuch erfährt man von ihm selbst, was er dabei erlebt hat. Begleiten Sie ihn auf seiner Reise von einem Leben in Sünde und Rebellion hin zu einer tiefgründigen Bekehrung. Nehmen Sie teil an seinen Kämpfen und Siegen bei der Errichtung von Waisenhäusern für Tausende von Kindern. Um sie zu versorgen, war er völlig und oft von einem Tag auf den anderen von Gottes gnädiger Erhörung seiner vielen gläubigen Gebete abhängig. Sein niemals wankendes kindliches Vertrauen auf seinen himmlischen Vater inspiriert und fordert heraus, in allen Lebenslagen mit dem Gott zu rechnen, der das scheinbar Unmögliche auch für Sie tun kann.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Am 06.11.2019 schrieb
Georg Müller glaubte an Gott, als sähe er ihn. Sein bedingungsloses Vertrauen ist sehr beeindruckend. Beeindruckender ist aber, wie Gott ihn und sein Werk segnete. Georg Müllers Anliegen mit den Waisenhäusern war u.a., dass Gläubige ermutigt werden und Ungläubige Gottes Größe erkennen. Das kommt durch dieses Buch auf jeden Fall rüber. Ich bin sehr ermutigt und herausgefordert, das Leben aus einer "glaubenden" Perspektive und nicht aus einer "schauenden" zu betrachten. Das Buch selbst ist recht knapp, beschränkt auf Tagebucheinträge, die überwiegend die Waisenhäuser thematisieren. Nur an wenigen Stellen erfährt der Leser etwas über Georg Müllers Leben neben den Waisenhäusern. Hier hätte ich es gut gefunden, wenn noch ein paar praktische Beispiele über seine Jüngerschaft mit dem Herrn Beachtung gefunden hätten, denn seine Gedanken z.B. über "Bücher" und über den "Schlaf" sind sehr bereichernd.
Positiv ist, dass der Leser zügig einen Überblick über das Wirken Georg Müllers im 19. Jahrhundert bekommt. Dahingehend eine Leseempfehlung für alle, die in Kürze einen Eindruck von Georg Müllers "Werk des Glaubens" bekommen wollen.
*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen auf unserer Website einzubinden. Für bestimmte Cookies benötigen wir Ihre Einwilligung. Diese ist freiwillig. Nachfolgend können Sie wählen, ob Sie neben den technisch notwendigen Cookies in das Setzen weiterer Cookies einwilligen wollen. Konkrete Informationen zu den verwendeten Cookies, insbesondere zum Anbieter des Cookies, zur Funktionsweise und zur Dauer der Speicherung entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie Ihre Einwilligung zu den Cookies auch anpassen oder widerrufen. Folgende Cookies akzeptieren Sie mit einem Klick auf "Alle akzeptieren":

Google Analytics: Tracking und Analyse Matomo: Tracking und Analyse Facebook-Pixel: Marketing