Der gute Kampf des Glaubens

Der gute Kampf des Glaubens

Der gute Kampf des Glaubens

Charles H. Spurgeon

Alttestamentliche Predigten

  • (3)

Artikel-Nr.: 255302

Paperback, 240 Seiten

ISBN / EAN: 978-3-89397-302-6

Produktbeschreibung

NEUAUFLAGE DES KLASSIKERS ALS PAPERBACK – Spurgeon dokumentiert mit seinen Auslegungen alttestamentlicher Texte, dass Kämpfen allein nicht genügt, sondern dass es dabei recht zugehen muss, wie die Bibel sagt. Der feurige Prediger entlarvt mit klarer Sprache Sünde als Sünde und nennt Gnade Gnade. Ob er gegen Irrtum und Lauheit oder für die Wahrheit streitet: Seine Waffenrüstung ist jeden Herzschlag lang das Wort Gottes. Themen dieses aufrüttelnden Buches sind u.a.: »Noahs Arche und die Flut«, »Moses Entscheidung«, »Familienreform oder Jakobs zweiter Besuch zu Bethel«, »Keine Schonung«, »Der Mann, dessen Hand erstarrte« und »Gereifter Glaube – dargestellt durch die Opferung Isaaks«.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Am 23.07.2019 schrieb
Ich habe das Buch über einen langen Zeitraum gelesen, weil jedes Kapitel eine andere Predigt ist und man das Buch nicht im Zusammenhang lesen muss. Spurgeon zitiert zwar wenig aus der Bibel, da er eine Gute Bibelkenntnis vorraussetzt. dafür nimmt er sich umso mehr Zeit um die Gedanken sehr prägnant zu formulieren und auszuführen. Er nutzt die alttestamentlichen Geschichten um Neutestamentliche Wahrheiten zu verdeutlichen. Dabei nimmt Spurgeon kein Blatt vor den Mund und man fühlt sich öfters wirklich ertappt.

An einem Stück würde ich das Buch nicht durchlesen weil man am Ende viele Gedanken vergessen hat. Allerdings kann man es auch öfter lesen, weil es viele Grundsätze anspricht die einem in verschiedenen Lebenssituationen wichtig werden können. So wie jedes Spurgeonbuch spreche ich auch hier eine klare Empfehlung aus wobei man auch den besten Prediger immer an Gottes Wort prüfen muss!
Am 17.05.2019 schrieb
Wirklich ein super Buch!
Man bekommt einen Eindruck davon, warum er der Predigerfürst genannt wurde/wird.
Die alttestamentlichen Geschichten werden einem lebendig vor Augen gemalt. Dabei werden viele Details ins Blickfeld gerückt, die man beim normalen Lesen leicht überlesen kann.
Gut ist, dass er oft das Thema Sünde, Gewissen, etc... anspricht! Von daher ein wichtiger Beitrag für unsere Zeit!
Die Sprache ist teilweise altmodisch, was das Lesen etwas erschwert.
Am 11.04.2019 schrieb
Wie man es von Spurgeon kennt, ist auch dieses Buch ein Finger auf den Nerv der Zeit. Die natürlich nicht mehr die Heutige ist, aber viel für uns bereithält. Er zeigt auf wie wichtig und reich das Alte Testament für unser heutiges Leben ist, seine Auslegungen sind bildgewaltig und fordern heraus, da er konkrete Anwendungen nicht missen lässt. Es wird deutlich, dass ein Christ zwar vieles von Gott erwarten kann, aber selber für Vieles verantwortlich ist.

Bsp.:
"Außergewöhnliche Rufe mögen kommen, und ich bitte Gott, sie möchten zu einigen von euch kommen. Aber es ist nicht wahrscheinlich, dass sie denen gegeben werden, die nicht ihre jetzigen alltäglichen Gelegenheiten nutzen."

Was mir das Lesen jedoch etwas erschwert hat, sind die vielen Wiederholungen, die hier und da sicherlich gezielt als Rhetorische Mittel eingesetzt wurden und für eine Predigt nicht untypisch sind, für meinen Geschmack aber im Übermaß auftauchen.

Weitere Artikel von Charles H. Spurgeon

Seite 1 von 8

*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Wir verwenden Cookies verschiedener Anbieter, um unser Angebot regelmäßig zu verbessern. Indem Sie Cookies akzeptieren, können wir unser Literatur-Material immer besser auf Ihre Nachfrage anpassen. Weiterhin können wir dadurch besser mit dem uns zu Verfügung stehendem Budget für die Online-Entwicklung wirtschaften, indem wir so unsere Aktivitäten analysieren und korrigieren können. Mehr über Cookies erfahren Sie hier.