Wolfgang Dyck

Wolfgang Dyck, als uneheliches Kind in Berlin geboren, in Heimen und Erziehungshäusern aufgewachsen, wurde schon als Jugendlicher wiederholt straffällig und verbrachte etwa elf Jahre seines Lebens hinter Gefängnis- und Zuchthausmauern. Durch den Kontakt zur Heilsarmee erlebte Dyck 1960 in Stuttgart seine Umkehr zu Jesus Christus, die sein Leben total veränderte. Aus dem ehemaligen Schwerverbrecher wurde nun ein leidenschaftlicher Rufer zu Jesus Christus. In Kneipen und Nachtlokalen, in Zuchthäusern und auf der Straße verkündigte er mit rastlosem Einsatz die Botschaft vom Kreuz. Seine kompromisslose, herausfordernde Predigt wirbelte viel Staub auf. Wo er erschien, gab es Schlagzeilen in den Zeitungen und Rumor unter den Christen. Die Beurteilungsskala der Presse reichte von »Harmloser Narr«, »Schreihals Gottes« bis »Phänomen Dyck«.
  • Wolfgang Dyck

    Wolfgang Dyck wurde schon als Jugendlicher wiederholt straffällig und verbrachte 11 Jahre seines Lebens hinter Gefängnismauern. Durch den Kontakt zur Heilsarmee erlebte er seine Umkehr zu Jesus Christus, die sein Leben total veränderte. Aus dem ehemaligen Schwerverbrecher wurde nun ein... mehr

    1,90 *
*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.