Maleachi-Kreis (Hrsg.)

Der Maleachi-Kreis (Mal 3,16) ist ein Arbeitskreis für Glaubensstärkung in Lehre und Leben. Zu dem Kreis gehören bibeltreue Verantwortliche aus dem evangelikalen Raum. Jeder von ihnen ist in einer örtlichen Gemeinde integriert, nimmt häufig aber auch überörtliche Aufgaben wahr.
Sie bekennen sich als wiedergeborene, erlöste Menschen (Joh 3,1-7; Röm 3,24; Eph 2,8) zur gesamten – von Gott inspirierten – Heiligen Schrift (2Tim 3,16) als verbindliche Grundlage unseres Glaubens und Lebens, wie es zum Beispiel in der »Chicago-Erklärung zur Irrtumslosigkeit der Bibel« (1980) zum Ausdruck kommt. Sie lehnen davon abweichende theologische Ansätze zur Deutung der Bibel ab (wie u. a. die »Historisch-kritische Methode« und die »Hermeneutik der Demut«). Sie halten fest an der inneren Einheit aller durch den Geist Gottes Wiedergeborenen (Joh 17). Sie distanzieren sich jedoch von allen unbiblischen Einheitsbestrebungen (Ökumene). Bezüglich der schwärmerischen Bewegungen halten sie an der »Berliner Erklärung« (1909) fest.
Ihre Treffen dienen dem gemeinsamen Gebet, Studium des Wortes Gottes und Hören aufeinander. Sie wollen sich ergänzen, gegenseitig stärken und korrigieren (Kol 3,15-16). Sie möchten neben dem Einstehen für das rettende Evangelium von Jesus Christus (Evangelisation und Mission) bibeltreue Gläubige in schwerer Zeit ermutigen, im Glauben festigen und für ihren Alltag zurüsten (Eph 4,12-16; 1Petr 5,10). Sie wollen darüber hinaus anhand der Bibel Orientierung geben, über unbiblische Entwicklungen aufklären und wo nötig warnen (Apg 20,28-32). Dadurch wollen sie mithelfen, auf geistliche Art und Weise der Gemeinde Jesu Christi zu dienen.
Entstanden ist der Maleachi-Kreis im Jahre 2001 während einer Bibelfreizeit, die Martin Vedder im Freizeitheim Waldesruhe in Vesperweiler hielt. Die vermehrte Konfrontation mit Irrlehren aller Art, die sich allmählich auch ins Lager der sogenannten ›Evangelikalen‹ einschlichen, führte zu dem Gedanken, die bibeltreuen Verkündiger (Prediger, Bibellehrer, Evangelisten und Publizisten) im Lande zu sammeln, um im oben beschriebenen Sinne den verunsicherten Kindern Gottes biblische Orientierung und Glaubensstärkung anzubieten. Dazu dienen neben unserem Maleachi-Info (Erscheinungsweise 3 x jährlich – gratis) vor allem die Maleachi-Konferenzen, -Tagungen und -Tage, auf die regelmäßig in verschiedenen christlichen Publikationen hingewiesen wird, u. a. auch auf ihrer Internetseite: www.maleachi-kreis.de.

*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.